Windbeutel {Osterbrunch}

Windbeutel, oder besser gesagt Brandteig, ist für mich so eine Sache bei der ich nicht darüber nachdenken darf, was ich tue. Sobald ich beginne darüber nachzudenken, dass etwas schief gehen könnte, geht einfach alles schief. Vor allem, wenn man die Windbeutel für ein Event backen möchte. So auch hier geschehen. Brandteig ist einfach unberechenbar. Aber im zweiten Anlauf klappte es dann doch noch und ich kann euch meine Windbeutel mit leckerer Pfirsich Sahne Füllung zu unserem Osterbrunch zeigen.

Auch bei den anderen wird es heute wieder süß, denn es dreht sich alles um Kuchen & Gebäck. Klickt euch auf jeden Fall mal rüber, denn es klingt alles schon wieder unglaublich verlockend!

Rübli Muffins von Kleines Kulinarium
Kleine Torta pasqualina von Jankes*Soulfood
Osterlamm mit Baiser von Was du nicht kennst
Zitronenrolle von Kleiner Kuriositätenladen
Rübli-Cupcakes von Cuisine Violette
Kleine Karottentörtchen mit Frischkäse-Creme von lecker macht laune

Rezept für 4-6 Windbeutel:

Brandteig:
125 ml Wasser
25 g Butter
1 Prise Salz
75 g Dinkelmehl (Typ 630)
15 g Speisestärke
3 Eier
1/2 Tl Backpulver

Füllung:
300 ml Schlagsahne
1 Tl Sanapart
15 g Puderzucker
1 kleine Dose Pfirsichhälften

Zubereitung:

Für den Brandteig das Wasser mit Butter und Salz in einem kleinen Topf aufkochen. Mehl mit Speisestärke mischen, den Topf von der Herdplatte nehmen und die Mehlmischung mit einem Kochlöffel in die heiße Flüssigkeit rühren. Zu einem glatten Teigkloß rühren und den Topf wieder auf die Herdplatte stellen und unter Rühren abbrennen.

Den Teig in eine Rührschüssel geben und die Eier nacheinander in den Teig kneten, bis dieser beginnt zu glänzen. Dann das Backpulver unter den Teig rühren und diesen mithilfe eines Spritzbeutels auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C für ungefähr 25 Minuten backen. Gerade in der Anfangszeit ist es sehr wichtig, dass der Backofen nicht geöffnet wird. Sonst fallen die Windbeutel direkt in sich zusammen. Nach dem Backen die Windbeutel aus dem Ofen nehmen, die Deckel direkt abschneiden und das Gebäck auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Die Sahne mit Sanapart und Puderzucker steif schlagen und auf die Windbeutel verteilen. Auf jeden Windbeutel eine Pfirsichhälfte legen und den Deckel darüber legen. Die Windbeutel direkt servieren, da sie sonst matschig werden.

Macht es euch schön ♥
unterschrift

vorheriger Beitrag nächster Beitrag

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

1 Kommentar

  • abschicken Rübli Muffins Karottenkuchen auf die Hand - Kleines Kulinarium 1. April 2017 at 8:00

    […] bereichert die Kuchentafel mit Windbeuteln Jankes*Soulfood überrascht mit einer Torta pasqualina Bei Cuisine Violette gibt es köstliche […]

  • Schön, dass du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. ♥