Cheesecaketörtchen mit Brombeeren

Am Wochenende hatte ich die Ehre Carolin (ohne E 😉 ) alias Frau Herzblut auf der eat & lifestyle in Frankfurt zu treffen. So in echt und in Farbe natürlich! Es hat mich total gefreut, auch wenn ich zu dem Kurs leider zu spät gekommen bin. Sie ist genauso herzlich, wie man es von ihren Beiträgen gewohnt ist und ich würde sie jederzeit wieder treffen wollen. Während die anderen am Kurs teilnahmen und ich zuhörte, konnte ich schon einen Blick in ihr neues Buch werfen und ich brauche das – ganz dringend! 😀

Doch bevor ich das neue Buch in meinen Händen halte und Euch dann vorstellen werde, möchte ich Euch noch ein Rezept aus ihrem ersten Buch zeigen. Diese leckeren Cheesecaketörtchen mit Brombeeren gab es zur Einweihungsfeier von Freunden. Teller und Gabeln braucht man eigentlich nicht, denn sie lassen sich super snacken. Ich bin nicht nur geschmacklich absolut überzeugt, sondern auch optisch machen die kleinen Törtchen einiges her! Mir gefiel vor allem, dass die Törtchen nicht so schwer waren wie man das von Cheesecake gewohnt ist. Durch die fluffige Frischkäse Creme sind sie superleicht – da kann man glatt noch ein Zweites essen!

brombeercheesecake-5

Rezept für ca. 12 Törtchen:
Teig:
130 g kalte Butter
250 g Dinkelmehl
30 g Puderzucker
1 Ei
Mark einer halben Vanilleschote
1 Prise Salz
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Füllung:
230 g Frischkäse
50 g Rohrohrzucker
Mark einer halben Vanilleschote
80 g Schmand
1 Ei
¼ Tl Speisestärke
½ Tl Zitronenschale
1 Tl Zitronensaft
Brombeeren zum Dekorieren

Zubereitung:
Alle Teig Zutaten rasch zu einem Mürbeteig verkneten und für eine Stunde im Kühlschrank kühlen. Den Teig erneut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Den Teig in Streifen schneiden und diese in Papierförmchen legen und leicht andrücken. Mit einer Gabel den Boden vorsichtig einstechen. Backpapier in Streifen schneiden und auf den Teig legen. Mit Hülsenfrüchten bedecken. So geht der Teig gleichmäßig auf und wird nicht zu hoch.

brombeercheesecake-4

Im vorgeheizten Backofen brauchen die Törtchen bei 175 °C ungefähr 15 Minuten. Währenddessen könnt ihr die Füllung der Törtchen vorbereiten. Dazu verrührt ihr den Frischkäse zusammen mit dem Zucker und dem Vanillemark, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Schmand kurz unterrühren und das Ei hinzu geben. Rührt so lange, bis die Masse schön cremig ist. Mischt die Speisestärke mit dem Zitronenabrieb und gebt es zusammen zur Füllung. Zum Schluss wird der Zitronensaft kräftig untergerührt.

brombeercheesecake-3

Nehmt eure Teigförmchen aus dem Ofen und entfernt die Hülsenfrüchte und das Backpapier. Reduziert die Temperatur auf 150 °C. Füllt eure vorbereitete Füllung in die Förmchen – ruhig so voll, wie ihr sie gerne hättet, es geht nur minimal auf. Stellt auf den Boden eures Backofens eine feuerfeste Auflaufform mit etwas Wasser. Durch die Luftfeuchtigkeit erhalten die Törtchen eine glatte Oberfläche.

brombeercheesecake-1

Nun brauchen die Cheesecaketörtchen 20-30 Minuten und sollten beim leichten Rütteln noch etwas wackeln. Dann sind sie perfekt. Lasst sie abkühlen und garniert sie dann mit Brombeeren. Andere Beeren passen auch ganz wunderbar! 🙂

brombeercheesecake-2

rezeptdrucken

Macht es euch schön ♥
unterschrift

Aus Frau Herzblut von Carolin Strothe

vorheriger Beitrag nächster Beitrag

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Keine Kommentare

Schön, dass du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. ♥