Bratkartoffeln mit rotem Pesto aus getrockneten Tomaten und Cashewkernen {Das ultimative Pestoding}

Bevor es mit meinen Bratkartoffeln mit rotem Pesto losgeht, möchte ich kurz erwähnen: Dem ein oder anderen ist es vielleicht schon aufgefallen, dass es hier nun wieder etwas ruhiger gewesen ist. Das hat zwei Gründe! Zum einen ist aktuell einfach viel los und ich komme selten dazu, etwas zu kochen oder zu backen. Vor allem dies dann für euch aufzuschreiben ist aktuell recht schwierig. Der zweite Grund wird sich hier hoffentlich ganz bald schon zeigen. Denn es wird noch weitere Veränderungen geben, so ein kleiner Rundumschlag. Heute wird es erst mal wieder ein Rezept für unser ultimatives Pestoding geben. Es muss ja auch gute Gründe zum Bloggen geben. 😀

Da mein letztes Pestorezept mit Kartoffeln so gut angekommen ist, wird es heute wieder eines geben. Diesmal nicht mit Grillkartoffeln, sondern mit knusprigen Bratkartoffeln. Das Pesto besteht heute aus getrockneten Tomaten und Cashewkernen – ich vergesse immer wieder, wie vielseitig und lecker Pesto sein kann!
Acht weitere Pestorezepte findet ihr heute bei:

Wunderbrunnen – Kürbiskernpesto
Emilies Treats – Kichererbsen-Waffeln mit veganem Petersilien-Basilikum-Pesto
Kleiner Kuriositätenladen – Pesto-Pastasalat
Cuisine Violette – Nudelsalat mit Basilikumpesto
Münchner Küche – Bruschetta mit Brokkoli-Pesto
Gaumenpoesie – Bresaola-Röllchen mit Ricotta und Rucola-Pesto
Jankes*Soulfood – Gebackene Fetawürfel mit Kirschpesto
Raspberrysue – Grünes Shashuka

Bratkartoffeln mit rotem Pesto

Rezept für Bratkartoffeln mit rotem Pesto aus getrockneten Tomaten und Cashewkernen:

Pesto aus getrockneten Tomaten und Cashewkernen:
125 g getrocknete Tomaten*
65 g Cashewkerne
1 Knoblauchzehe
Olivenöl*
schwarzer Pfeffer*
Piment d’Espelette*

600 g festkochende Kartoffeln
1 Gemüsezwiebel
Rapsöl* oder Margarine

Zubereitung:

Die Kartoffeln heiß abwaschen und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel klein schneiden, in einer Pfanne Rapsöl oder Margarine erhitzen und die Zwiebeln darin leicht dünsten. Die Kartoffelscheiben hinzugeben und kross anbraten. Währenddessen kann das Pesto zubereitet werden. Dazu die getrockneten Tomaten halbieren und zusammen mit den Cashewkernen und der abgezogenen Knoblauchzehe pürieren. Etwas Öl hinzugeben und weiter pürieren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Je nach Vorliebe weniger oder mehr Olivenöl verwenden. Mit Pfeffer und Piment d’Espelette abschmecken. Sobald die Bratkartoffeln schön kross und gleichmäßig gebräunt sind, das Pesto unterrühren und zusammen servieren.

Bratkartoffeln mit rotem Pesto

Macht es euch schön ♥
unterschrift

* Amazon-Affiliatelink – genaueres dazu findet ihr in der Sidebar

vorheriger Beitrag nächster Beitrag

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

2 Kommentare

  • abschicken Jankes Soulfood 17. August 2017 at 15:56

    Das.sieht.so.gut.aus!
    Bratkartoffeln mit Pesto rosso – genial ♡
    Liebe Grüße Janke

    • abschicken nadine 9. September 2017 at 10:13

      Danke Dir meine Liebe ❤

    Schön, dass du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. ♥