Einfache Tripple-Obst-Quiche {Gastbeitrag von Mimis Fairycakes}

Heute habe ich eine Wiederholungstäterin bei mir! Der lieben Miriam vom Blog Mimis Fairycakes hat es hier so gut gefallen, dass sie gerne noch einmal vorbei gekommen ist. Ich freue mich sehr darüber, denn bei Mimi gibt es unglaublich viele tolle & leckere vegane Backrezepte zu finden und ich stöbere dort immer wieder gern. Als sie das letzte Mal zu Besuch war, hat sie uns eine Mega mäßige Torte mitgebracht [KLICK]. Heute wird es etwas dezenter, aber mindestens genauso köstlich! Liebe Miriam, herzlich willkommen!

160315-Tripple-Obst-Quiche-1_kl

Hallo ihr Lieben! Der ein oder andere von euch wird mich noch aus dem letzten Jahr kennen – bei der Gelegenheit durfte ich auf Nadines supertollem Blog meine ganz leicht opulente Schoko-Torte (*hust*) vorstellen.

Heute möchte ich euch zeigen, dass ich auch mal ganz schnell, einfach und trotzdem sehr sehr lecker kann. Nebenbei ist das süße Teil, das gleich folgt, auch noch (fast) gesund. Also ebenfalls Bonuspunkte an dieser Stelle. 😉
Die Zutaten dürfte fast jeder in leichter Variation daheim haben, was das Ganze enorm praktisch macht, wenn spontan Besuch vorbei kommt. Alleine kann man sie aber natürlich auch naschen, die Quiche…

160315-Tripple-Obst-Quiche-3_kl

Rezept:
Eine Rolle Blätterteig
2 kleine Äpfel
1 Birne
Etwas Zitronensaft
1 Handvoll getrocknetes Obst
3 EL gehackte Nüsse (z.B. Mandeln)
3 EL Buchweizen
3 EL Sanddornmarmelade
3 EL Kokoszucker (oder Rohrzucker)
3 EL Hafermilch

Zubereitung:
Den Ofen auf 175°C (Umluft) vorheizen.
Eine Quicheform fetten und mehlen und mit dem Blätterteig auskleiden. Aus den Verschnittresten könnt ihr Blümchen oder ähnliches ausstechen – das sieht später hübsch aus und die Reste sind auch gleich verwertet. Das Obst in kleine Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Sanddornmarmelade, Zucker und Hafermilch mischen. Obst, Nüssen, Buchweizen, getrocknetes Obst und Marmeladenmischung auf dem Blätterteig verteilen, mit den Blümchen dekorieren und etwa eine halbe Stunde backen bis die Quiche schön knusprig und angebräunt ist.

Am besten noch lauwarm servieren und genießen.

160315-Tripple-Obst-Quiche-2_kl

Liebe Miriam, deine Quiche sieht köstlich aus! Davon würde ich mir glatt ein Stücken gönnen… Vielleicht auch noch ein Zweites. Ist ja gesund! 😀
Danke für den schönen Beitrag.

Macht es euch schön
unterschrift

vorheriger Beitrag nächster Beitrag

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

2 Kommentare

  • abschicken Mimi 19. März 2016 at 16:31

    Danke für die Gelegenheit, bei dir vorbei schauen zu dürfen! 🙂 Hat mich (mal wieder) sehr gefreut!

    • abschicken nadine 20. März 2016 at 9:19

      Immer wieder gerne! Bei solchen Leckereien & lieben Personen, öffne ich doch immer wieder gerne meine Tür. 🙂

    Schön, dass du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. ♥