Eierlikör-Funfetti Pops {Gastbeitrag von Chrissitallys Cupcakefactory}

Unser Urlaub naht und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Da hab ich leider nicht viel Zeit um euch mit neuen Rezepten zu füttern 😉 Daher bin ich schon recht zeitig auf die Suche nach Vertretung gegangen und wurde auch ganz schnell fündig! Den Start macht die liebe Christin von „Chrissitallys Cupcakefactory“ mit ihren süßen Eierlikör-Funfettiops.
Auf Christinas Blog findet ihr süße Köstlichkeiten von Torten & Kuchen über Cupcakes & Muffins zu Pralinen & Kekse. Alles was das Zuckerherz begehrt.
Neben all der Backerei ist Christina auch sportlich sehr aktiv und veranstaltet gerade ihr erstes Blogevent „Fit for Summer“!

Hallihallöchen meine Lieben!

Als mich Nadine gefragt hatte ob ich nicht Lust hätte einen Gastbeitrag zu schreiben habe ich mich unglaublich gefreut. Ich lese ihren Blog nun schon eine ganze Weile und da war es ja absolut selbstverständlich, dass ich zusage.
Für alle die mich nicht kennen: Ich bin Christin , das Gesicht hinter Chrissitally´s Cupcakefactory (ihr könnt mich natürlich gern Chrissi nennen 😉 ), wo ich über viele süße und ab und zu auch herzhafte Leckereien blogge und das übrigens auf Deutsch und auf Englisch, so das sich keiner den überaus hochwertigen Google-Übersetzer antun muss .

Das Rezept was ich euch zeigen möchte, erinnert mich immer ein wenig an Kindergeburtstag für Erwachsene. Es ist bunt, lustig und vorallem lecker. Funfettipops sind generell ziemlich genial, da sie einfach so viel gute Laune verbreiten und im Mund so herrlich knuspern ^^. Da ich  immer versuche meinen Rezepten noch eine kleine besondere Note zu geben und mir stink normaler Rührteig doch ein wenig zu langweilig war habe ich die Cakepops noch mit etwas Eierlikör aufgepeppt 😉 Wer also Eierlikör genau so liebt wie ich wird absolut begeistert sein 😉

Doch ich will nicht zu lange um den heißen Brei reden. Hier ist das Rezept für diese kunter bunten
Eierlikör-Funfettipops!

Zutaten:
-für 10 Stück-

50g weiche Butter
40g Puderzucker
1 Ei
70g Mehl
1/2 TL Backpulver
2-3 EL Eierlikör
bunte Zuckerperlen
100-150g Zartbitterschokolade

Zubereitung
1. Butter und zucker schaumig schlagen.Danach das Ei unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und zusammen mit dem Eierlikör zu der Buttermasse geben & zu einem glatten Teig verarbeiten . Einige bunte Zuckerperlen hinein geben und alles gut verrühren.
2. Nun die Masse in Cakepopförmchen füllen und bei 180°C ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe machen.) Abkühlen lassen und aus der Form lösen.
3. Jetzt die Zartbitterschokolade schmelzen und Cakepopstiele bereit legen. Ein Ende der Stiele in die Schokolade tauchen und dann in die Cakapopkugeln stecken. Auf einen Teller legen und im Kühlschrank kurt fest werden lassen.
4. Danach die kompletten Cakepops in die Schokolade tauchen.(Die Cakepops sollten danach in einen Styroporblock gesteckt werden, damit die Schokolade gleichmäßig auf dem Cakepop verteilt bleibt) Kurz warten bis die Kouvertüre auf den Cakepops nichtmehr ganz so flüssig ist, (sonst würde sie beim dekorieren wieder herrunter tropfen) und die Cakepops in bunten Zuckerstreußeln wenden bis sie komplett bedeckt sind.

Soo ich hoffe euch hat dieser kleine exkurs in meine Küche gefallen 😉 Schaut doch mal bei mir vorbei wenn ihr Lust auf weitere Leckereien habt!
Liebe Grüße
Chrissi :*

Danke dir liebe Chrissi für dein tolles Rezept! ♥
Schaut euch auf jeden Fall auf ihrem Blog um, ihr werdet viele tolle Rezepte finden! 🙂
Macht es euch schön ♥
süße Grüße,
unterschrift

 

übern TellerrandDieser Beitrag entstand durch die Gruppe „übern Tellerrand“.

vorheriger Beitrag nächster Beitrag

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Keine Kommentare

  • abschicken Christin Skrobanek 22. August 2014 at 18:40

    Juhu ^^ Danke für die lieben Worte. Hat mich gefreut für dich zu backen 😉

    • abschicken SweetPie 23. August 2014 at 12:29

      Mich hat es gefreut, dass du bei mir zu Besuch warst <3

    Schön, dass du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. ♥