Müsliriegel {Buchvorstellung Geschenkideen aus der Küche}

Tag 4 bei „Jeden Tag ein Buch“ geht bei mir weiter mit feinen Müsliriegeln. Diese gab es als zweite Zugabe in meinem kleinen Giveaway als Dankeschön für 500 Däumchen bei Facebook. Diese habe ich in dem tollen Buch „Geschenkideen aus der Küche“ entdeckt und sofort gewusst, dass es diese in meinem Überraschungspäckchen geben wird. Da ich euch das Buch noch nicht vorgestellt habe und JTEB bald startete, habe ich es extra noch aufgespart um es euch in dieser Woche vorzustellen.

Auf der Suche nach dem perfekten Geschenk, das zu jedem Anlass passt, fein duftet, schön aussieht und wunderbar schmeckt, wird man in diesem Buch mit Freude fündig. Über 100 attraktive Rezepte aus der Küchenwerkstatt hält es im opulenten Querformat bereit, übersichtlich sortiert in 5 Kapitel, vom Klassiker über edle Feinschmeckereien bis hin zum schnellen Mitbringsel. Nicole Stich, bekannt als Autorin des renommierten foodblogs delicious days, beweist mit ihrer Rezeptauswahl ihre große Leidenschaft fürs Kochen und Verwöhnen und die Fotografin Coco Lang hat aus den feinen Rezepturen kleine Kunstwerke geschaffen. Bei jedem Rezept werden Haltbarkeit, Verwendungstipps und Verpackungsideen genannt. Der Werkteil am Ende des Buches ist eine weitere Fundgrube für alle Arten der Verpackung, mit Angaben zum Umgang mit Gläsern, Flaschen, Tüten, Schachteln, Etiketten und Anhängern.

muesliriegel5
Geschenkideen aus der Küche

16,99 €
Seitenzahl: 168
ISBN 978-3-8338-2166-0

Das Buch hat viele schöne und inspirierende Ideen für Gastgeschenke und einfach nur lieb gemeinte Gesten. Sicherlich findet man auch Ideen für seine Hochzeit darin, denn alles ist mir viel Liebe aufbereitet. Nach einer Einleitung und Tipps & Tricks rund um die Zutaten und die Zubereitung geht es mit dem Kapitel „Schön klassisch“ los. Dort werden Essige, Marmeladen, Konfitüren, Kuchen im Glas und sogar Limonade vorgestellt. Alles sehr schön präsentiert – das Bild zeigt meist wie man das Geschenk verpacken könnte. Eine direkte Anleitung dazu gibt es leider nicht, aber am Ende des Buches folgt ein Kapitel zu „Verpackung & Deko“ in dem es neben Tipps auch Informationen zu dem richtigen Umgang mit Flaschen und Gläsern gibt. Natürlich kommen dort Verpackungsideen nicht zu kurz. Es werden auch direkt die Bezugsquellen genannt, was es einem einfacher macht an die Materialien zu gelangen.

muesliriegel6

Das Buch erstreckt sich über 6 Kapitel – neben „Schön klassisch“ und „Verpackung & Deko“, findet man in den vier weiteren Kapitel tolle Ideen, Köstlichkeiten und hilfreiche Kniffe. Von Pasten, hausgemachten Nudeln, Gewürzmischungen, Confits und Chutneys zu Baiser, Keksen, Crackern, Karamelle und kleinen Törtchen. Wer Rezepte zu prozentigem sucht wird ebenfalls fündig! Cassis-Grappa, Beeren-Wodka und Kürbiskern-Karamell-Likör sind dazu Beispiele.

muesliriegel8

Alles in allem ist es ein super Buch, wenn man auf der Suche nach Gastgeschenken ist. Morgen werden ich euch noch ein Buch zum Thema vorstellen, jedoch muss ich gestehen, hat mich dieses hier eindeutig mehr überzeugt. Nicht nur durch die Rezeptvielfalt sondern auch durch die Aufmachung. Allein das Format ist schon große Klasse – und die Bilder sind sehr überzeugend. Wer es also noch nicht hat und schon länger auf der Suche nach einem schönen Geschenkideen Buch ist, sollte sich dieses auf jeden Fall ansehen.

muesliriegel7

Rezept für 13 Stück:
100 g Mandelblättchen
50 g Kokosraspeln
75 g kernige Haferflocken
50 g Butter
50 g brauner Rohrohrzucker
50 g heller Zuckerrübensirup
1 El Honig
50 g Cranberries
30 g Sultaninen
1 Prise Meersalz

Zubereitung:
Mischt die Mandelblättchen mit den Kokosraspeln und Haferflocken. Verteilt sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und schiebt sie bei 175 °C für etwa 10 Minuten in den Ofen. Sie sollen nur leicht Farbe annehmen und nicht zu dunkel werden. Ihr solltet die Mischung öfter mal durchmischen, damit sie gleichmäßig gebräunt wird.

muesliriegel2

Die Butter in einem Topf zusammen mit Rohrohrzucker, Zuckerrübensirup und Honig kurz aufkochen bis sich der Zucker aufgelöst hat und ein dickflüssiger Sirup entsteht. Die Cranberries klein schneiden und mit den Sultaninen mischen.

muesliriegel3

Die Mischung aus dem Backofen holen und etwas salzen. In einer Schüssel mit dem Sirup und den Trockenfrüchten vermengen. Eine eckige Form mit Backpapier auslegen und die Müsli-Mischung darin verteilen. Zum Festwerden kommt es für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank. Danach kann der Batzen in kleine Riegel(chen) geschnitten werden und hübsch verpackt werden.  In einer luftdichten Dose halten sie sich etwa 2 Wochen – WENN sie solange halten. 😉

muesliriegel4

Die Müsliriegel waren auch nach drei Tagen noch sehr lecker. Sie wurden weder trocken noch gummiartig, was ja leider oft schnell passiert. Wir hatten sie allerdings auch wirklich luftdicht verschlossen, aber man braucht sich eigentlic keine Sorgen machen, denn sie sind sowieso viel zu schnell weggefuttert, als dass sie trocken werden könnten.

süße Grüße,
unterschrift

Aus „Geschenkideen aus der Küche“ von Nicole Stich & Coco Lang (GU Verlag)

Logodesign by Ariane Bille

vorheriger Beitrag nächster Beitrag

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Keine Kommentare

  • abschicken MaLu's Köstlichkeiten 29. Mai 2014 at 10:25

    Liebe Nadine,
    Toll, wie du dich für die Aktion ‚Jeden Tag ein Buch‘ ins Zeug legst!
    Ich lese jeden Artikel mit Interesse. Diese Müsliriegel haben es mir wirklich angetan! Besonders, dass sie sich gut knusprig halten hat mich überzeugt. Muss ich echt mal ausprobieren. Danke für das Rezept und liebste Grüße

    Maren

    • abschicken SweetPie 29. Mai 2014 at 13:16

      Hallo liebe Maren,
      danke dir, freut mich sehr das dir die Artikel gefallen und du fleißig mitliest! 🙂
      Daneben schmecken die Müsliriegel auch noch richtig lecker und man kann mit den Trockenfrüchten auch nach Geschmack variieren – es mag ja nicht jeder Rosinen und Cranberries.

  • abschicken jenny 29. Mai 2014 at 20:25

    Moin Nadine,

    mmmmh! Das Rezept mache ich nach, auch wenn ich Rosinen und Cranberries durch etwas anderes ersetzen werde. Ich finde das selbstgemachte Müsliriegel perfetk für den Süßenzahn auf der Arbeit ist.

    Viele Grüße Jenny

  • abschicken Anja K. 30. Mai 2014 at 11:08

    Hihi. Bei mir sind sie auch nicht alt geworden!

  • abschicken Müsliriegel | cahama 31. Dezember 2014 at 5:55

    […] Anstoss für dieses Rezept, diente ein Beitrag auf der Seite sweetpie.de. Eine super Idee für Geschenke in letzter Minute, ratz-fatz gemacht. Aber probieren muss man schon […]

  • Schön, dass du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst. ♥